„Logistik einfach machen“: TST mit neuem Unternehmensauftritt

„Logistik einfach machen“: TST mit neuem Unternehmensauftritt

Klappern gehört zum Handwerk, sagt ein Sprichwort. Auch bei TST wird es in den kommenden Tagen lauter - zumindest in werblicher Hinsicht. Mit einem neuen Internetauftritt und einem grundlegend überarbeiteten Firmendesign zeigt sich der Wormser Logistiker in neuem Gewand.

„TST hat sich weiterentwickelt und das Dienstleistungsangebot in vielen Bereichen ausgebaut.  Dies wollen wir im Markt sichtbar machen“, sagt TST-Projektmanagerin Kim Kerner. „In Zusammenarbeit mit professionellen Kommunikationsagenturen haben wir den Kern unserer Marke herausgearbeitet und in eine Bild-, Design- und Textsprache übersetzt, die zur Unternehmenspersönlichkeit TST passt“, so Kerner weiter.

Im Mittelpunkt der Positionierung steht ein Slogan, der die Worte „Logistik Full-Service“ durch eine neue Botschaft ersetzt: „Logistik einfach machen“, heißt es jetzt in Verbindung mit dem Firmenlogo. Dahinter steht im doppelten Wortsinn, was TST auszeichnet: Dinge pragmatisch anzugehen, aktiv zu handeln, Herausforderungen schnell anzupacken. Zum anderen transportiert der Slogan ein klares Leistungsversprechen, das darin liegt, Kunden in der komplexen Welt der Logistik zu helfen, den Überblick zu behalten, Kompliziertes zu entzerren und so erfolgreich zu sein.

Das neue so genannte Corporate Design legt aber auch fest, wie Geschäftspapier, Visitenkarten,  Poster oder Broschüren aussehen müssen, damit sie zur einheitlichen Außendarstellung des Unternehmens passen und – wie bei einer erfolgreichen Marke (siehe Apple oder BMW) – mit Trans Service Team assoziiert werden. Kim Kerner: „Mit der neuen Marketingkampagne haben wir den ersten Schritt unternommen, Marke zu werden.“